AGB

Hinweise zum Online-Shop (AGB)

Der Online-Shop des Geschichtsvereins Pfullingen wird nicht gewerblich betrieben. Der Online-Shop des Geschichtsvereins dient zum Vertrieb der Veröffentlichungen der Reihe der Beiträge zur Pfullinger Geschichte und sonstiger stadtgeschichtlicher Veröffentlichungen mit Bezug zu den Vereinsaktivitäten als Serviceleistung für unsere Mitglieder, befreundeter und kooperierender Vereine und Interessierte der Pfullinger Geschichte.

Die Einnahmen aus den Einzelverkäufen werden zur Finanzierung der Drucklegung von Beiträgen zur Pfullinger Geschichte in geringer Auflage verwendet, die ehrenamtlich hergestellt wurden und deren Drucklegung in den meisten Fällen nicht Kosten deckend hergestellt werden können. In jedem Falle erfolgt eine satzungsgemäße Verwendung der Einnahmen.

Der Online-Shop wird ehrenamtlich betrieben. Aus diesem Grund kann die Lieferzeit nach Eingang des Geldes beim Verein zwischen wenigen Tagen und vier Wochen dauern. Von Rückfragen zur Lieferung innerhalb dieses Zeitraums bitten wir abzusehen, um keine zusätzliche Arbeit zu verursachen. Mit der Bestellung akzeptiere ich diese besonderen Bedingungen.

Die Auslieferung der Druckerzeugnisse erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse, um keine zusätzlichen Kosten durch mögliche Ausfälle zu verursachen.

Die Auflagen der Druckerzeugnisse sind limitiert. Der Käufer hat daher keinen
Rechtsanspruch auf Lieferung ausverkaufter Ware. Die geleistete Vorkasse wird umgehend an den Besteller zurück erstattet. Die Bestellungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: waltraud.pustal@t-online.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Geschichtsvereins Pfullingen e. V.
(Stand: 16.03.2009)

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Geschichtsverein Pfullingen e. V. und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen
Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden
Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Geschichtsverein Pfullingen e. V. nicht an. Mit der Bestellung werden die Lieferbedingungen und diese AGB anerkannt. Lieferschein und Rechnung/Quittung gelten zugleich als Auftragsbestätigung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt.

2. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Soweit gesetzlich nicht anders geregelt, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand
Reutlingen. Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers.

3. Bestellung, Angebot, Kaufvertrag

Eine Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Die Bestellbestätigung ist in keinem Fall eine Angebotsannahme, sondern dient nur der Kundeninformation, dass eine Bestellung eingegangen ist und bearbeitet wird. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die Bestellung vom Geschichtsverein ausgeliefert wird. Die Auslieferung erfolgt erst nach Eingang des Rechnungsbetrags als Überweisung.

4. Widerrufsrecht bis zu 2 Wochen

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Eingang der Ware und nicht vor Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Rücksendung der Ware.

Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

Geschichtsverein Pfullingen e. V.
Hohe Str. 9/1
72793 Pfullingen

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns dafür einen entsprechenden Wertersatz leisten. Die Wertersatzpflicht kann vermieden werden, wenn Sie die Ware nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Die Ware ist zurück zu senden. Die Kosten der Rücksendung haben Sie zu tragen, wenn die gelieferte Ware der
bestellten entspricht.

Nach Eingang einer ordnungsgemäßen Rücksendung erfolgt die Rückerstattung des Warenpreises abzüglich der Versandkosten.

5. Zahlungsbedingungen

Die Auslieferung der Ware erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse, um keine zusätzlichen Kosten durch mögliche Ausfälle zu verursachen. Die Vorkasse umfasst den Warenwert zuzüglich der Versandkosten.

Die Überweisung muss ausschließlich auf das Konto erfolgen:

Kontoinhaber: Geschichtsverein Pfullingen e. V.
Kreissparkasse Reutlingen
BLZ: 640 500 00
Konto-Nr.: 604 468

6. Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Die Verjährungsfrist für die Geltendmachung von Mängeln beträgt 24 Monate,
gerechnet ab Lieferung. Für die Beseitigung von Mängeln gelten die gesetzlichen Regelungen. Der Vertragspartner kann diese Ansprüche nicht an Dritte abtreten. Weitergehende Ansprüche des Vertragspartners sind ausgeschlossen, insbesondere die Haftung für Schäden, die nicht am Gegenstand der Sache selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Vertragspartners.

Im Falle einer rechtzeitigen und begründeten Mängelanzeige stehen Ihnen die
gesetzlichen Rechte zu. Schadensersatz können Sie nur verlangen, wenn Sie
den Mangel innerhalb von 12 Monaten nach Empfang der Lieferung angezeigt haben. In diesem Fall wird der Schaden nur erstattet, wenn der Geschichtsverein Pfullingen e. V. den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig oder schuldhaft verursacht hat. Der Geschichtsverein Pfullingen e. V. haftet im Falle der leichten fahrlässigen Verletzung der Vertragspflichten höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der in der Regel den Kaufpreis der bestellten Ware nicht überschreitet.

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit eine Haftung auf gesetzlich geregelten Ansprüchen besteht oder die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt.